Wärmebildgeräte und Jagdzubehör
Anmeldung und Registrierung
Aktionsangebote im August 2022

Biosphärenreservate Landschaftsschutzgebiete Naturpark - Naturschutz in Deutschland

06/05/2019
jaeger-werden
Biosphärenreservate Landschaftsschutzgebiete Naturpark - Naturschutz in Deutschland

Biosphärenreservate Landschaftsschutzgebiete Naturpark - Naturschutz in Deutschland
• Was sind Biosphärenreservate?
Biosphärenreservate sind zu schützende Gebiete, die
1. großräumig und für bestimmte Landschaftstypen charakteristisch sind,
2. in wesentlichen Teilen die Voraussetzungen eines Naturschutzgebietes erfüllen,
3. vornehmlich der Erhaltung oder Wiederherstellung einer durch vielfältige Nutzung geprägten Landschaft und der darin historisch gewachsenen Arten- und Biotopvielfalt dienen und
4. beispielhaft der Entwicklung und Erprobung von Naturgütern auf besonders schonende Wirtschaftsweise dienen.

Biosphärenreservate werden von der UNESCO als großflächige Gebiete ausgewiesen, um repräsentative Ökosysteme der Natur- und Kulturlandschaft zu erhalten. Sie sind in ein internationales Umweltbeobachtungssystem eingebunden und bieten in der Regel vielfältige Möglichkeiten der ökologischen Forschung. Je nach Intensität der menschlichen Eingriffe kann eine Zonierung nach Kernzone, Pufferzone und Übergangszone erfolgen. Ein bekanntes Biosphärenreservat in Deutschland liegt in der Rhön. Ein durch die Jägerschaft installierter Birkwildhegering engagiert sich dort für die Erhaltung eines wertvollen autochthonen Birkwildvorkommens, bei dem die jagdliche Reduktion von Prädatoren sowie Ruhezonenkonzepte eine herausragende Rolle spielen.

• Was sind Landschaftsschutzgebiete?
Landschaftsschutzgebiete sind Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur- und Landschaft
1. zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushalts oder der Nutzungsfähigkeit der Naturgüter,
2. wegen der Vielfalt, Eigenart oder Schönheit des Landschaftsbildes oder
3. wegen ihrer besonderen Bedeutung für die Erholung erforderlich ist.

• Was ist ein Naturpark?
Naturparke sind Gebiete, die
1. großräumig sind,
2. überwiegend Landschaftsschutzgebiete oder Naturschutzgebiete sind,
3. sich wegen ihrer landschaftlichen Voraussetzung für die Erholung besonders eignen und
4. in der Landesplanung für die Erholung oder den Fremdenverkehr vorgesehen sind.

• Was versteht man unter einem Naturdenkmal?
Naturdenkmale sind Einzelschöpfungen der Natur, deren besonderer Schutz
1. aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskulturellen Gründen oder
2. wegen ihrer Seltenheit, Eigenart oder Schönheit erforderlich ist.
Als Naturdenkmal können markante Felsformationen, besonders alte, einzelstehende Bäume oder seltene geohistorische Aufschlüsse (z.B. Steinbrüche, Erzabbaustätten) sein, die die Entwicklungsgeschichte der Erde wiedergeben.

• Was versteht man unter einem geschützten Landschaftsbestandteil?
Geschützte Landschaftsbestandteile sind Teile von Natur und Landschaft, deren besonderer Schutz
1. zur Sicherstellung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushalts,
2. zur Belebung des Orts- und Landschaftsbildes oder
3. zur Abwehr schädlicher Einwirkungen erforderlich ist.
Der Schutz kann sich in bestimmten Gebieten auf den gesamten Bestand an Bäumen, Hecken oder anderen Teilen der Landschaft erstrecken.

magnifier Call Now Button