Wärmebildgeräte und Jagdzubehör
Anmeldung und Registrierung
Aktionsangebote im June 2024

GSM Stealth Cam Archer's Choice Wildkamera Fotofalle Test Review

21/03/2013
jaeger-werden
GSM Stealth Cam Archer's Choice Wildkamera Fotofalle Test Review

Unser Wildkamera Bericht:

Einst war die Stealth Cam Archer's Choice Stealths Spitzen Wildkamera. Die Archer's Choice bekam kürzlich den neuen ZX7-Prozessor, der eine sehr viel schnellere Auslösezeit möglich macht.

Diese ist zur Zeit eines von Stealth's Spitzenprodukten laut unsere Wildkamera Test Berichte.

Wildkamera Reichweite:
Wie bereits erwähnt, die Archer's Choice hat einen 0,35 Sekunden Auslöser (ältere Modelle 1,8 Sekunden), was äußerst schnell ist. Die 8 Sekunden Erholungszeit ist immer noch an der Spitze von 65 Prozent aller aktuellen Fotofallen.

Der Erfassungsbereich ist ausreichend breit (ca. 60Grad ), tatsächlich ist er sehr viel breiter als das Sichtfeld. Dies führt dazu, dass einige leere Bilder aus der Wildkamera von außen erkennen was die Fotofalle  wirklich sieht. Andererseits, wenn ein Tier vorbeirennt, ermöglicht der größere Erfassungsbereich es der Wildkamera, ein bisschen schneller zu starten (was die langsame Auslösegeschwindigkeit kompensiert) und ein Foto des Tieres zu schiessen wie es vorbeiläuft.

Der Erfassungsbereich misst armselige 11 Meter, das begrenzt den Umfang der Fläche welche diese Jagdkamera in Situationen wie Futterstellen oder offenen Feldern abdecken könnte.

Bildqulität:
Folglich unser Wildkamera Test Bericht ist die Bildqualität ohne weiteres der stärkste Aspekt der Archer's Choice. Fotos vom Tag sind klar, gestochen scharf und haben reichlich Farbe. Es gibt nur minimale Unschärfen selbst bei bewegenden Wildtieren.

Die Nachtfotos sind ebenso beeindruckend wie man auf dem Bilder auf der rechten Seite sehen kann. Hell ist das Stichwort und die Fotos sind auch erstaunlich klar. Die Nacht Fotos sind einige der besten auf dem Wildkameras-Markt. Unser Test-Team ist echt beeindruckt.

 

Akkulaufzeit:
Hier fängt die Archer's Choice wirklich an sich zu quälen. Eine Verbrauch von 3 ma im Ruhestand ist absurd. Dies benachteiligt die Überwachungskamera sofort und lässt nicht zu dass die Archer's Choice zu lange eingesetzt werden kann. Auch dann nicht, wenn die Fotofalle noch nicht mal ein einzelnes Bild geschossen hat!

stealth cam archer's choice wildkamera test review nachtbild

Der nächtliche Verbrauch ist ziemlich stabil, aber der Verbrauch bei Tag ist durchschnittlich bis leicht unter dem Durchschnitt.

Nach einem Blick auf die oben genannten Daten, können sie wirklich sehen, wie schnell die Archer's Choice sich durch Batterien frisst. Zu erwarten, dass die Wildkamera länger als 2-3 Wochen durchhält wäre töricht. Die einzige Chance, damit diese Wildkamera 1 Monat durch halt, ist eine 6V Akku für Wildkamera.

Benutzerfreundlichkeit:
Das Gehäuse ist einfach und geradlinig. Die Stealth Cam Wildkamera fügt sich gut ein und das äußere Gehäuse ist ziemlich solide. Die Tasten an der Innenseite sind billig und haben nicht das hohe Qualitäts Gefühl anderer Jagdkameras die es auf dem Markt gibt.

Fazit:
Die Programmierung der Wildkamera Archer's Choice ist einfach genug. Es gibt keine Tricks welche Sie beherrschen müssen, was Sie sehen ist was sie erhalten. Die Robustheit dieser Jagd-Fotofalle wurde ziemlich beeindruckend. Wir haben nur selten Rücksendungen bei diesem Produkt.

Insgesamt hat diese Stealth Cam  Wildkamera reichlich konkurrenz auf dem Markt, insbesondere von der Moultrie M-80 BLK und der Ltl Acorn 5210MC . Im Vergleich zu anderen Jagd-Kameras (alle haben den gleichen Preis, wahrscheinlich ist die Ltl Acorn etwas teurer), die Archer's Choice bleibt hinter den meisten etwas zurück vor allem wegen der Akkulaufzeit. Die größte Stärke der Archer's Choice Fotofalle sind die Fotos und die verbesserte Auslösegeschwindigkeit.

Die besten Wildkameras und Wild Futterautomaten auf dem Markt 

wildkamer testsieger fotofalle test 1
wild futterautomaten testsieger kirrung
magnifier Call Now Button